Notdienste

Wichtige Telefonnummern

 

Notruf 110
Feuer 112
Krankentransport & Notfallrettung  112

 

Apothekennotdienst und weitere Notfallnummern...

 Angebot des Monats

201710 Angebot HP

 Mehr Infos

 

Fortimel Trinknahrung

Fit bleiben ist wichtig:

Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte jeder gerne. Gerade dann, wenn man merkt, dass bestimmte Alltagstätigkeiten aufgrund von Krankheiten oder fortschreitendem Alter schwerer von der Hand gehen. Viele wissen nicht, dass Essen und Trinken dabei eine große Rolle spielen. Nur wenn der Körper ausreichend und gesund ernährt ist, kann er stark und widerstandsfähig sein. Wenn man älter wird, tut man sich allerdings oft sehr schwer, ausreichend zu essen und zu trinken. Besonders schwer kann das auch bei Erkrankungen oder in der Genesungsphase nach Operationen fallen. Auch wenn man hier weniger mobil ist, benötigt man mitunter sogar mehr Nährstoffe.

Was passiert, wenn ich zu wenig Nährstoffe zu mir nehme?

Wer auf Dauer zu wenig isst oder trinkt, nimmt nicht nur einfach ab. Die Folgen reichen viel weiter und können je nach Ausmaß und Dauer einer Unterversorgung auch schwerwiegend sein.
Mögliche Auswirkungen krankheitsbedingter Mangelernährung auf den Allgemeinzustand:

  • Schwächung des Immunsystems
  • Vermehrter Muskelabbau
  • Sturzgefahr/Pflegebedürftigkeit
  • Steigende Infektionshäufigkeit
  • Steigende krankheitsbedingte Mangelernährung
  • Antriebslosigkeit, nachlassende Lebensfreude


Was sind die Anzeichen einer Mangelernährung?


Im beginnenden Stadium:

  • Weniger Energie und Kraft
  • Ungewollter Gewichtsverlust
  • Körperliche Schwäche
  • Teilnahmslosigkeit

Im fortgeschrittenen Stadium:

  • Körperliche Schwäche
  • Schwächere körpereigene Abwehrkräfte

Wie kann ich die Nährstoffaufnahme erhöhen?

  • Häufig kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, am besten alle 2 - 3 Stunden
  • Zum Essen weniger trinken - je mehr man während des Essens trinkt, desto schneller wird man satt (jedoch über den Tagesverlauf hinweg auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten)
  • Mehr energie- und proteinreiche Lebensmittel essen, z.B. Fleisch, Fisch, Käse, Eier, Vollmilch
  • Snacks essen, z.B. Plätzchen, Kekse, Schokolade, Nüsse
  • Frische Luft schnappen - vor dem Essen nach draußen gehen oder am offenen Fenster sitzen


Und wenn Essen nicht mehr ausreicht?

Wenn normales Essen nicht ausreicht, können Trinknahrungen helfen. Trinknahrungen sind gebrauchsfertige Ernährungsdrinks, die in konzentrierter Form Energie, Eiweiß und viele weitere Nährstoffe liefern.

Welche Trinknahrung ist für mich geeignet?

Mit einem vielfältigen Angebot an hochwertiger, wohlschmeckender und nährstoffreicher Fortimel Trinknahrung können Sie Nährstoffdefizite beheben und Mangelernährung entgegenwirken. Besonders zu empfehlen ist Fortimel Compact. Es bietet mit 125 ml viel Energie in einer besonders kleinen Portion.

Compact Neutral Kopie      

Für Rezeptideen, weiterführende Informationen zur Verordnungsfähigkeit und Dauer der Therapie und vieles mehr besuchen Sie uns doch.


Wir freuen uns auf Sie!